Beckenbodengymnastik

Der Beckenboden besteht aus vielschichtigen Muskelgruppen, die oftmals durch körperliche Belastung und veranlagte Gewebeschwäche erschlaffen. Die Ursachen hierfür sind vielfältig:

  • Folge von Schwangerschaft oder Übergewicht.
  • Dauerbelastung um Alltag durch z.B. langes Stehen krummes Sitzen, schweres Heben.
  • Druckbelastung des Beckenbodens z. B. durch allergisches Niesen, chronischer Husten,Verstopfung.
  • Männer leiden wesentlich seltener als Frauen unter den Folgen wegen ihrer anderen Anatomie, z.B. nach Prostatakrebsoperationen

Allerdings ist ein gezieltes Training der Beckenbodenmuskeln für viele Menschen schwierig, weil es sich dabei um "unsichtbar", im Körperinneren verborgene Muskeln handelt.

Die wichtigste Voraussetzung für ein erfolgreiches Beckenbodentraining ist die Fähigkeit, den Beckenboden wahrzunehmen und diesen isoliert anspannen zu können.
Durch gezieltes Beckenboden- sowie Verhaltenstraining lässt sich der ungewollte Abgang von Urin und Stuhl bei Belastungen wie Husten/Niesen oder körperlicher Belastung vermeiden. Ein gut trainierter, aktiver Beckenboden kann Blasen- und Gebärmuttersenkungen sowie deren Begleitbeschwerden verhindern.

Ein erster Erfolg stellt sich häufig schon nach wenigen Wochen ein, dieser muss sich nicht nur im Bereich der Beckenbodenmuskulatur und der Inkontinenzproblematik zeigen. Diese Verbesserung steht oftmals in direktem Zusammenhang mit der Linderung einer Rückenschmerzsymptomatik

Adresse

Katja Buschmann
Praxis für Krankengymnastik

Niederfeldstraße 12
67065 Ludwigshafen

Telefon: (06 21) 57 67 80
Telefax: (06 21) 54 05 59 05

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:00 - 19:00 Uhr

Freitag:
08:00 - 16:00 Uhr

Ihre Vorteile

  • Freie Parkplätze
  • Barrierefreie Praxis

logo physiodeutschland